Mit dem Neubau der Radverbindung im Bereich Obermurgenthal zwischen Wynau und Murgenthal wird eine Lücke in der Radwanderroute geschlossen.
fahrrad velo glattal
Ein Fahrradfahrer auf einem Veloweg. (Symbolbild) - keystone
Ad

Wie die Gemeinde Murgenthal informiert, erstreckt sich das Projekt über eine Länge von circa 450 Metern von der Bospi AG (Bernstrasse 74) bis zur Brücke über die Murg. Mit dem Neubau der Radverbindung zwischen der Kreuzung Birchstrasse mit der Bernstrasse und der Murgbrücke wird die Sicherheit für die Radfahrenden deutlich erhöht. Auf der Seite des Kantons Aargau wird im Jahr 2023 der Radweg weitergeführt.

Um die Verkehrssicherheit zu verbessern, wird gleichzeitig die Kreuzung Birchstrasse / Bernstrasse verbreitert und mit Fussgängerschutzinseln umgestaltet. Davon profitieren die Fussgänger wie auch die abbiegenden Fahrzeuge.

Die Fahrbahn selbst ist ebenfalls in einem schlechten Zustand und wird teilsaniert. Zwischen der Kreuzung und der Murgbrücke wird ein Teil des Belages erneuert. Die Strassenentwässerung wird ebenfalls neugestaltet und saniert. Durch eine für die Baustelle optimierte Verkehrsführung kann gleichzeitig auch die Murgbrücke saniert werden. Die beiden Fahrbahnübergänge sind defekt und der Brückenbelag weist Fahrspuren auf.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich von Mitte Mai bis im Dezember 2022. Um diesen ehrgeizigen Zeitplan einhalten zu können, müssen die Strassen jeweils halbseitig und in möglichst grossen Etappen gesperrt werden. Behinderungen, Umleitungen, Einschränkungen und Lärmemissionen sind dabei unvermeidbar. Sie können jedoch durch eine kurze Bauzeit deutlich eingeschränkt werden.

Mehr zum Thema:

Murgenthal