Wie die Gemeinde Worb berichtet, wird die Sanierung der Bollstrasse Anfang Dezember 2021 abgeschlossen und die Einbahnregelung aufgehoben.
Blick auf das Schloss Worb - Worb
Blick auf das Schloss Worb - Worb - nau.ch / Ueli Hiltpold

Die Arbeiten zur Sanierung der Bollstrasse in Worb stehen kurz vor dem Abschluss. Derzeit ist die letzte Bauetappe zwischen Ahornweg und dem Bahnübergang im Worbboden in Bearbeitung.

Gemäss Adrian Gygli, zuständiger Projektleiter Strassenbau beim Kanton Bern, können die Arbeiten voraussichtlich anfangs Dezember 2021 abgeschlossen und das Einbahnregime aufgehoben werden. Abschliessend bleibt dann noch der Einbau des Deckbelags, der allerdings erst im Sommer 2022 vorgesehen ist.