Visana plant für kommenden Frühling die Auszahlung von 25 Millionen Franken an ihre Versicherten. Nau im Gespräch mit Selcuk Cirak, Agenturleiter Visana Wohlen.
Visana Wohlen Team
Das Team der Visana-Agentur in Wohlen (v.l.): Robert Jordan, Sylvia Treyvaud, Daniela Stojkovski, Bernadette Herzog, Melissa Sofia, Nadine Bucher und Selcuk Cirak. - z.V.g.

Die Visana gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie versichert Privatkunden und Unternehmenskunden.

Insgesamt zählt Visana rund 837’500 Privatkunden. Davon sind 626‘200 Personen bei Visana grundversichert. Dazu kommen 16‘000 Unternehmenskunden.

Am Hauptsitz in Bern und in rund 52 Agenturen in der ganzen Schweiz beschäftigt Visana rund 1'400 Mitarbeitende, davon zwei Drittel Frauen. Das Prämienvolumen beträgt 3,5 Milliarden Franken.

Nau hat mit Selcuk Cirak, Leiter der Visana-Agentur in Wohlen, gesprochen.

Nau.ch: Seit wann gibt es Ihre Filiale in Wohlen und wie hat sich diese oder auch die Arbeit über die Jahre verändert?

Selcuk Cirak: Wir sind seit neun Jahren in Wohlen und es gefällt uns sehr gut hier. Wir haben ein tolles Team und fühlen uns wohl in der Gemeinde.

Bereits vor Corona beschäftigte sich Visana intensiv mit neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Die Pandemie hat diesen Prozess noch beschleunigt. Zusammen haben wir bei Visana eine wegweisende und moderne «Charta» der Zusammenarbeit entworfen.

Visana Wohlen
In der Visana-Agentur in Wohlen arbeitet ein siebenköpfiges Team. - z.V.g.

Nau.ch: Was ist das genau für eine «Charta»?

Die heutige Welt verlangt vom Arbeitgeber wie auch von uns Mitarbeitenden viel Flexibilität und Engagement. Darum verfolgen wir gemeinsam das Ziel, Privates und Berufliches bestmöglich unter einen Hut zu bringen. Visana hat flächendeckend flexibles Arbeiten und Homeoffice eingeführt.

Auch unsere Kunden profitieren davon. Wir nutzen die digitalen Möglichkeiten beispielsweise bei der Video-Beratung – wobei jede und jeder der Region Wohlen jederzeit auch in unserer Agentur herzlich willkommen ist.

Nau.ch: Nach welchem Credo arbeitet das Visana-Team?

Wir wollen «näch bi de Lüt» sein. Das zeigen wir tagtäglich bei unserer Arbeit, aber auch durch unser soziales Engagement in der Gemeinde Wohlen. So hat Visana anlässlich ihres 25-Jahr-Jubiläums schweizweit mehr als eine Viertel Million Franken gespendet. In Wohlen durften wir einen Check über 10'000 Franken der Stiftung Integra überreichen.

Nau.ch: Warum und für wen lohnt sich ein Wechsel zur Visana? Wo liegen Ihre Stärken?

Wir fühlen uns den Menschen hier zugehörig, wie der Erdmannlistein zu Wohlen gehört. Und unser guter Service ist genauso bekannt wie die Findlinge des Reussgletschers hier in der Gemeinde.

Visana Wohlen Selcuk Cirak
Stephan Baumannt (rechts) von der Stiftung Integra in Wohlen freut sich über die Spende von 10'000 Franken, überreicht von Visana-Mitarbeiter Selcuk Cirak. - z.V.g.

Bei Visana zu sein, heisst gut aufgehoben sein. Bei uns ist jede und jeder herzlich willkommen. Langjährige und ältere Kunden schätzen es, dass wir sie und ihre Bedürfnisse bestens kennen. Den Jungen bieten wir dasselbe und jenen, die digital unterwegs sind, unkomplizierte Beratung und Infos per Smartphone.

Nau.ch: Wie funktioniert das konkret?

Beispielsweise per Visana-App für einen besseren Durchblick bei medizinischen Abrechnungen. Spitäler und Ärzte rechnen nach sogenannten Tarmed-Positionen ab. Solche Rechnungen sorgen bei Patienten oft für Stirnrunzeln. Die Visana-App übersetzt Arzt- und Spitalrechnungen in eine einfache und für alle verständliche Sprache.

Nau.ch: Das hört sich praktisch an – was ist sonst noch möglich?

Unsere Kunden und wir setzen auf die digitale Gesundheitsplattform Well. Mit einem Klick erhält man per Well-App rund um die Uhr Zugang zu individuellen und qualitätsgeprüften Gesundheits-Dienstleistungen. So können Visana-Kunden schnell und bequem allgemeine Gesundheitsfragen klären. Oder sie nutzen den digitalen Symptom-Check auf der App für eine medizinisch gestützte Ersteinschätzung.

Nau.ch: Wie viele Mitarbeiter zählt die Filiale in Wohlen und wer ist der/die langjährigste Angestellte?

Wir sind zu siebt in der Visana-Agentur in Wohlen. Am längsten bei Visana ist Bernadette Herzog. Einige unserer Kundinnen und Kunden kennen sie seit 33 Jahren, so lange schon hält die gegenseitige Treue. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben arbeitet Bernadette Herzog seit vorletztem August nun als Kundenbetreuerin in unserer Agentur in Wohlen.

Visana Wohlen
Visana hat flächendeckend flexibles Arbeiten und Homeoffice eingeführt. Dennoch ist die Kundschaft auch in der Agentur vor Ort stets willkommen. - z.V.g.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?

Eindeutig die Vielfallt und der persönliche Kontakt mit unseren Kundinnen und Kunden. Kein Tag ist wie der andere. Und was gibt es Schöneres, als Menschen das Gefühlt zu geben, in guten Händen zu sein.

Wir alle bei Visana in Wohlen wissen, welche Verantwortung wir ihnen gegenüber tragen. Am meisten freut mich, dass ich hier in Wohlen so viele Menschen persönlich kennenlernen und in gesundheitlichen Situationen helfen durfte. Das befriedigt sehr.

Nau.ch: Gibt es sonst noch etwas, das Sie den Lesern gerne erzählen würden?

Visana plant für kommenden Frühling die Auszahlung von 25 Millionen Franken an ihre Versicherten. Das Geld dafür stammt aus den Reserven. Von der Auszahlung profitieren tausende Kundinnen und Kunden in der Grundversicherung – also auch diejenigen in Wohlen.

Zur Person

Agenturleiter Selcuk Cirak ist 38-jährig und wohnhaft in Lenzburg. Er ist verlobt und widmet sich in seiner Freizeit gerne dem Fahrrad- und Vespafahren.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Smartphone Franken Coronavirus Arzt