Bei einem Selbstunfall in Märstetten TG wurde am Samstag eine Motorradfahrerin mittelschwer verletzt. Sie musste durch die Rega ins Spital geflogen werden.
Märstetten TG
Eine Motorradfahrerin verletzt sich bei Selbstunfall. - Kantonspolizei Thurgau

Am Samstag, kurz nach 14 Uhr, war eine 22-jährige Motorradfahrerin auf der Frauenfelderstrasse von Bonau kommend in Richtung Kreisel unterwegs. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau wollte sie den Kreisel in Richtung Weinfelden verlassen und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Fahrerin geriet mit dem Motorrad rechts von der Fahrbahn ab, stürzte das Wiesenbord hinunter und kam auf dem Veloweg der Amlikonerstrasse zum Stillstand.

Per Rega ins Spital geflogen

Die Lernfahrerin wurde mittelschwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst musste sie von der Rega ins Spital geflogen werden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Weinfelden Rega Märstetten