Der Finne Tuukka Haudanlampi stösst auf die neue Saison hin zum NLB-Team von Floorball Thurgau.
Tuukka
Tuukka Haudanlampi mit der U19-Nationalmannschaft von Finnland im Einsatz. - Fotograf: Per Wiklund

Da das erst 20-jährige Talent mit einer U21-Lizenz spielen wird, belastet er das Ausländerkontingent von Floorball Thurgau nicht zusätzlich.

Tuukka Haudanlampi spielte die letzten beiden Saisons bereits in der höchsten finnischen Liga bei OLS in Oulu und führte als Captain der finnischen U19-Nationalmannschaft seine Landsleute an. Zuletzt war Haudanlampi mit Finnland an der U19-WM in Halifax im Einsatz und sorgte auch dort für Tore seiner Farben.

Der Stürmer, der meistens vorne rechts auf dem Spielfeld zu finden ist, freut sich auf sein Engagement bei Floorball Thurgau: «Ich war von Januar bis März dieses Jahr bereits bei Ad Astra Sarnen und konnte da schon ein wenig vom Land sehen und das Schweizer Unihockey kennen lernen. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung bei Floorball Thurgau und bin froh, mich für die Ostschweiz entschieden zu haben. Hier kann ich mich optimal weiterentwickeln.»

Haudanlampi wird Ende Juli in die Schweiz reisen und zum Team stossen. Auch Sportchef Daniel Costa freut sich über den jungen Neuzugang: «Wir waren noch auf der Suche nach einem geeigneten ausländischen Spieler mit einer U21-Lizenz. Eetu Vehanen erzählte uns von Tuukka, von seinem grossen Talent und seinem Wunsch, in der Schweiz Unihockey zu spielen». Da Eetu Vehanen – neuer Assistenz-Coach bei FBTG (siehe Mitteilung) – Tuukka Haudanlampi seit den Juniorenzeiten kennt, war der Deal schlussendlich sehr schnell eingefädelt.

Mehr zum Thema:

Astra Liga