Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Oberleutnant Stefan Hochreutener tritt Ende Juni 2022 von seinem Amt zurück und wird durch Hauptmann M. Bruppacher abgelöst.
Feuerwehr
Feuerwehr - Keystone

Oberleutnant Stefan Hochreutener von Kollbrunn, dient der Feuerwehr Zell insgesamt seit zwölf Jahren, davon vier Jahre als Feuerwehrkommandant-Stellvertreter und Ausbildungschef. Aufgrund seiner Wahl in die kommunale Exekutive (Gemeinderat) erfolgt sein Rücktritt per 30. Juni 2022. Sein Gemeinderatsmandat wird Hochreutener per 1. Juli 2022 antreten.

Auf Antrag des Feuerwehrkommandos hat der Gemeinderat Zell die Nachfolgeregelung wie folgt beschlossen: Zum neuen Feuerwehrkommandant-Stellvertreter wird per 1. Juli 2022 Leutnant Manuel Bruppacher von Zell ernannt. Manuel Bruppacher ist seit 2008 Angehöriger der Feuerwehr Zell und hat eine vorbildliche Laufbahn absolviert. Er wird per 1. Juli 2022 in den Rang eines Oberleutnants befördert.

Da Bruppacher bereits mit einem 30-Prozent-Pensum als Materialwart der Feuerwehr tätig ist, werden die Aufgaben des Ausbildungschefs an zwei weitere Angehörige der Feuerwehr übergeben. Künftig teilen sich die Funktion Leutnant Sandro Giannuzzi von Kollbrunn als Ausbildungschef und Leutnant Patrick Winkler von Rikon als Ausbildungschef-Stellvertreter, welche beide per 1. Juli 2022 in den Rang eines Oberleutnants befördert werden.

Der Gemeinderat entlässt Stefan Hochreutener unter bester Verdankung der geleisteten Dienste aus der kommunalen Feuerwehr. Er gratuliert den beförderten Angehörigen der Feuerwehr Zell und wünscht ihnen bei der Ausübung der verantwortungsvollen Aufgaben Freude und gutes Gelingen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr