Wie die Gemeinde Urtenen Schönbühl berichtet, wurde Susanne Aebi-Beutler am 13. September 2021 zur neuen Einwohnerpräsidentin in stiller Wahl gewählt.
Kreisel und Dienstleistungszentrum in Urtenen-Schönbühl. - Urtenen-Schönbühl
Kreisel und Dienstleistungszentrum in Urtenen-Schönbühl. - Urtenen-Schönbühl - nau.ch / Ueli Hiltpold

Frau Susanne Aebi-Beutler zur neuen Einwohnerpräsidentin gewählt; Gemeindeversammlung genehmigt weitere Sachgeschäfte mit grossem Mehr. Die Gemeindeversammlung vom 13. September 2021 wurde unter dem Covid-Schutz-Konzept im Zentrumssaal durchgeführt und von 123 Stimmberechtigten besucht.

Mit grossem Mehr wurde dem Erwerb der Nutzungsrechte am Moossee zugestimmt. Das Projekt wurde vom Gemeinderatspräsidenten Heinz Nussbaum vorgestellt. Der heutige Fischereirechtsbesitzer beabsichtigt, das Nutzungsrecht (Fischen und Boote vereint) zu verkaufen.

Für die Steuerung und Koordination der Nutzungsrechte auf und rund um den Moosee im Rahmen des übergeordneten Rechts und im Interesse der Öffentlichkeit sind der Erwerb der Rechte zentral.

Auf partnerschaftlicher Ebene eine selbständige Stiftung gründen

Die Anstössergemeinden Moosseedorf, Urtenen-Schönbühl und Wiggiswil möchten auf partnerschaftlicher Ebene eine selbständige Stiftung gründen, welche das Nutzungsrecht erwirbt und direkt Einfluss auf die verschiedenen Nutzungen im öffentlichen Interesse nimmt.

Ziel ist es, Natur, Fischerei und Naherholung in Einklang zu bringen und durch gemeinsame Aktivitäten zu stärken. Mit der Annahme beteiligt sich die Einwohnergemeinde am Stiftungskapital mit 100'000.00 Franken und gewährt der Stiftung ein rückzahlbares Darlehen von 200'000.00 Franken für den Erwerb der Nutzungsrechte durch die Stiftung.

Sanierungsprojekt «Sportinfrastruktur Moos»

Ohne Gegenstimme wurde dem Sanierungsprojekt «Sportinfrastruktur Moos» zugestimmt. Auch dieses Projekt wurde vom Gemeinderatspräsidenten Heinz Nussbaum vorgestellt.

Die Gemeinde ist Eigentümerin der Infrastruktur der Sportanlage Moos. Der Fussballplatz Moos wird gestützt auf eine Benützungsordnung durch den FC Schönbühl genutzt.

Die Infrastruktur hat in vielerlei Hinsicht ihren Lebenshorizont erreicht und muss instand gestellt bzw. grundlegend saniert werden. Mit der Annahme des Projektes wird ein Beitrag an die finanzielle Aufwendung für die Sanierung der Sportinfrastruktur Moos in der Höhe von 500'000.00 Franken geleistet. Die Restfinanzierung leistet resp. organisiert der FC Schönbühl selbst.

44 Jahren Amtsdauer

Zur neuen Einwohnerpräsidentin wurde Frau Susanne Aebi-Beutler in stiller Wahl gewählt. Der bisherige Vizepräsident Hans-Jakob Stricker wurde ebenfalls in stiller Wahl wiedergewählt.

Nach 44 Jahren Amtsdauer wurde der ehemalige Gemeindeschreiber Hansjörg Lanz verabschiedet. Ihm wurde für seinen unermüdlichen Einsatz im Namen der Gemeinde gedankt und ein Geschenk überreicht.

Die Ende 2020 zurückgetretenen Gemeinderäte Jakob Bartlome und Toni Candinas wurden unter Würdigung ihrer Arbeit verabschiedet. Ebenfalls geehrt wurde die Ende 2020 zurückgetretene Einwohnerpräsidentin Monika Bernhard, welche für die Legislaturperiode 2021 bis 2024 in den Gemeinderat gewählt worden war.

Mehr zum Thema:

Urtenen-Schönbühl Moosseedorf Geschenk Franken Natur