Wie die Gemeinde Biel-Benken informiert, wurden in mehreren Gemeinden der Region Einstiegsklassen für ukrainische Flüchtlingskinder eingeführt.
Das Gemeindehaus Biel-Benken.
Das Gemeindehaus Biel-Benken. - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

Unter dem Patronat der Region Leimental Plus (Fachkommission Bildung) eröffneten die Gemeinden Biel-Benken, Binningen, Bottmingen, Ettingen, Oberwil und Therwil gemeinsam an drei Standorten Einstiegsklassen für ukrainische Flüchtlingskinder. In Binningen, Oberwil und Therwil bieten die sechs Leimentaler Gemeinden den Schülern in altersdurchmischten Klassen die Möglichkeit, sich auf das Erlernen der deutschen Sprache zu fokussieren und in einem «geschützten» Rahmen sich einzuleben. Angestrebt wird eine dem Kind und seiner Ausgangslage angepasste Förderung und Integration.

Innerhalb nur einer Woche haben die sechs Gemeinden dieses Projekt initiiert, ein Konzept erarbeitet, die Klassenzimmer eingerichtet sowie geeignete Lehrpersonen, welche mit dem kantonalen Bildungsauftrag vertraut sind, angestellt. Am Standort Therwil konnte beispielsweise eine ukrainische Lehrperson, die ebenso in die Schweiz flüchten musste, ins Lehrerteam eingebaut werden. Sie betreut und begleitet die Kinder täglich im Unterricht.

Die Gemeinderäte der sechs beteiligten Gemeinden bedanken sich bei der Fachkommission Bildung der Region Leimental Plus und den Schulleitungen der Kindergarten und Primarschulen für die rasche und konstruktive Zusammenarbeit.

Mehr zum Thema:

Ettingen Therwil Biel-Benken