Wie die Gemeinde Thalwil schreibt, veranstaltet das Seebad Bürger I zum Saisonschluss ein Abschlusswochenende mit freiem Eintritt am 18. und 19. September 2021.
Schwimmbad
Ein Schwimmbad. (Symbolbild) - dpa

Den Thalwiler Seebädern stehen die letzten Öffnungstage der Saison 2021 bevor. Das Seebad Bürger II schliesst am Dienstag, 31. August 2021, um 20 Uhr. Das Seebad Bürger I ist noch bis am Sonntag, 19. September 2021, zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

Während das Seebad Bürger II nächsten Frühling wieder Badegäste empfangen wird, bleibt das Bürger I aufgrund des Baustarts des Hochwasser-Entlastungsstollens von der Sihl in den Zürichsee für die nächsten drei Saisons geschlossen. Einerseits wird das Seebad ab März 2022 als Bauinstallationsfläche für den Entlastungsstollen und die ARA Zimmerberg benötigt, andererseits wird der Stollen und die Ableitung der ARA beim heutigen Seebad Bürger I in den Zürichsee eingeleitet. Die Gebäude des Seebads Bürger I müssen deshalb rückgebaut werden.

Die Gemeindeversammlung hat im Juni 2021 den Gestaltungsplan Seeufer Bürger, der eine Zusammenlegung der beiden Seebäder und die Verlegung der Bootsplätze zum Bootshafen Farbsteig vorsah, abgelehnt. Die Planungen müssen deshalb neu angegangen werden. Die Gemeinde arbeitet zurzeit die Rahmenbedingungen und Optionen aus.

Abschluss-Wochenende im Bürger I

Am 18. und 19. September 2021 ist der Eintritt ins Seebad Bürger I gratis. Inventar, das weder im Seebad Bürger II noch als Zeitzeugen im Ortsmuseum genutzt werden können, steht gegen einen symbolischen Preis zum Mitnehmen bereit.

Durchzogene Saisonbilanz

Die Seebäder konnten im Mai 2021 mit einigen Corona-Massnahmen, wie einer maximalen Besucherzahl von 300 Personen pro Bad oder der Maskenpflicht in Innenräumen, den Betrieb aufnehmen. Ab Ende Juni 2021 galt in den Seebädern wieder Normalbetrieb.

Lange spielte jedoch das Wetter nicht mit: Die Monate Mai und Juni waren nass, eher kalt und unbeständig. Der Start in den Juli 2021 brachte noch schlechteres Wetter als die Vormonate. Wie an vielen Gewässern in der Schweiz galt auch am Zürichsee Hochwasseralarm. Baden am See war nicht möglich. Erst im August 2021 stellte sich eine längere trockene Phase ein und zog zum Ende der Sommerferien nochmals Badegäste an.

Die Einnahmen der Seebäder liegen jedoch unter dem budgetierten Bereich. Der Saisonkartenverkauf verlief wie erwartet, aufgrund des Wetters wurden aber deutlich weniger Einzeleintritte verkauft.

Fundgegenstände abholen, Garderobenkästchen räumen

Am Dienstag, 31. August 2021, 20 Uhr, schliesst das Bürger II. Am Sonntag, 19. September 2021, 19 Uhr ist auch Saisonschluss im Bürger I. Bis zum jeweiligen Saisonabschluss können Fundgegenstände und Liegestühle in den Seebädern abgeholt werden. Die Mieter von Garderobenkästchen werden gebeten, ihre Kästchen zu räumen und den Schlüssel abzugeben.

Die Kioskbetriebe des Bürger I und Bürger II beenden die Saison mit der Schliessung des jeweiligen Seebads. Am Badeplatz Ludretikon ist der Kiosk bis am 19. September 2021 geöffnet. Der Start in die nächste Seebadsaison ist am 7. Mai 2022 geplant – dann allerdings nur im Seebad Bürger II.

Mehr zum Thema:

Hochwasser Wetter Coronavirus