Wie die Gemeinde Scuol informiert, muss in den nächsten Wochen infolge der Borkenkäfer-Bekämpfung mit Helikoptern für den Holztransport gerechnet werden.
Borkenkäfer
Borkenkäfer - Keystone
Ad

Momentan sind sehr oft Helikopter für Forstarbeiten im Einsatz, dies aus folgendem Grund: Die Wälder auf dem ganzen Gemeindegebiet von Scuol werden vom Borkenkäfer heimgesucht, der Fichten und auch Föhren angreift. Der Forstbetrieb versucht, ihn zu bekämpfen, indem die befallenen und ein Teil der benachbarten Bäume entfernt werden.

Das muss so schnell wie möglich geschehen, sonst nützt es nichts. Wenn immer möglich wird dazu der Forsttraktor PM Trac benützt. Viele Orte aber sind mit dem Traktor nicht zu erreichen. Dort braucht man den Helikopter.

Weil es sich immer um kleine Nester handelt, kann man nicht mit dem Seilkran arbeiten. Deshalb muss in den nächsten Wochen immer wieder mit Helikoptern gerechnet werden, die Holz ausfliegen. Dem Forstbetrieb ist bewusst, dass der Lärm stört. Trotzdem wird auf das Verständnis in dieser besonderen Situation gehofft.

Mehr zum Thema:

Helikopter Scuol