Am Montag, 3. Januar, ist auf der Autobahn A1 ein massiver Rückstau entstanden. Grund dafür war ein Pannenfahrzeug im Rosenbergtunnel Nord.
Kantonspolizei St.Gallen - Kantonspolizei St.Gallen

Der 35-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der A1 in Richtung Zürich. Im Tunnel Rosenberg Nord blieb das Auto auf dem Normalstreifen stehen.

Aufgrund des Feierabendverkehrs bildete sich sofort ein massiver Rückstau auf der Autobahn. Die umgehend ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen stellte vor Ort fest, dass der Tank des Autos leer und der 35-jährige Fahrer alkoholisiert war.

Es erfolgte die sofortige Abnahme des Führerausweises. Das Auto wurde abgeschleppt, woraufhin der Verkehr auch auf dem Normalstreifen wieder freigegeben werden konnte.

Mehr zum Thema:

Autobahn A1