Am 5. September 2021 findet der Ironman Thun statt. Es treten Verkehrsbehinderungen in den Gemeinden um Wimmis auf.
Strassensperrung Unterlangenegg
Strassensperrung (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Wimmis mitteilt, findet am Sonntag, 5. September 2021, der IRONMAN Switzerland erstmals in Thun statt. Am Start sind neben internationalen Profi-Athleten und Athletinnen und der Schweizer Elite auch rund 2'400 Hobby-Athleten, die für ein spannendes Rennen sorgen werden. Das grosse Triathlon-Spektakel kann leider nicht ohne Einschränkungen für Anwohner und Anwohnerinnen stattfinden.

Ironman-Strecke ab Thun

Die Radstrecke führt von Thun über den Gwattstutz nach Zwieselberg und weiter via Zwieselberg, Amsoldingen, Seftigen, Belp, Toffen, Riggisberg, Wattenwil und Blumenstein durchs Stockental nach Reutigen. In Reutigen verläuft die Strecke auf der Stockentalstrasse – Dorfstrasse und Simmentalstrasse via Hani zurück nach Thun. Auf der Radstrecke ist mitfahrender Verkehr nicht gestattet. Wo nicht anders gekennzeichnet, ist das Fahren in Gegenrichtung zu den Athleten erlaubt.

Wimmis indirekt betroffen

Wimmis ist zwar nicht direkt von der Radstrecke betroffen, bei den umliegenden Gemeinden muss allerdings mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Wenn möglich, sollte am Veranstaltungstag auf Fahrten entlang der Strecke verzichtet werden. Es ist generell mit Wartezeiten zu rechnen, für Fahrten sollte genug Zeit eingeplant werden.

Streckensperrungen

Die Stockentalstrasse ist von 8.30 bis 18 Uhr von Wattenwil in Richtung Reutigen bis nach Reutigen gesperrt. Die Gwattstrasse in Thun, der Gwattstutz sowie die Simmentalstrasse im Bereich Reutigen, Dorfstrasse – Gwattstutz sind in beide Richtungen von 5 bis 18.30 Uhr gesperrt. Die Zu- und Wegfahrt nach Hani sind nur für Anwohner und nur via Reutigen stark erschwert möglich. Wenn möglich wird gebeten, an diesem Tag auf das Auto zu verzichten.

Thun, Gurnigel, Stockental

Für die Fahrt von und nach Thun wird die Autobahnverbindung empfohlen. Die Zu-/ Wegfahrt aus Gurnigel ist nur stark erschwert über Kehrsatz – Längenberg – Schwarzenburg möglich.

Die Zufahrt ins Stockental ist via Reutigen gewährleistet, es ist jedoch mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Eine Alternative ist die Umleitung via Autobahn – Allmendingen – Panzerpiste, welche ab Allmendingen signalisiert ist. Die Wegfahrt vom Stockental nach Wimmis ist über die Umleitung Panzerpiste – Allmendingen – Autobahn möglich.

Öffentlicher Verkehr

Bis 18.14 Uhr verkehrt der STI mit der Linie 55 ab Thun Zeughaus via A6 nach Wimmis Bahnhof und danach bis Reutigen, Viehschauplatz. Endhaltestellen sind Thun Zeughaus und Reutigen, Viehschauplatz.

Weitere Verkehrsinformationen

Alle Verkehrsinformationen gibt es online. Dort gibt es auch einen QR-Code, den man scannen kann und so zu einer interaktiven Karte der Radstrecke gelangt. Bei dringenden Fragen bezüglich Verkehrsinformationen oder Lärmemissionen vor und während dem Rennwochenende steht die Gemeinde Wimmis für Auskünfte zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Triathlon Autobahn Ironman