Wie die Gemeinde Amsoldingen mitteilt, hat die Jahresrechnung 2021 mit einem Ertragsüberschuss von 132‘010,72 Franken abgeschlossen.
Kapitaleinkommen Franken
Aufeinander gestapelte Schweizer Franken. - Keystone

In Amsoldingen schliesst die Rechnung 2021 im Gesamthaushalt bei einem Umsatz von 3,4 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 132‘010,72 Franken ab. Sowohl im allgemeinen Haushalt als auch in den Spezialfinanzierungen Abfallentsorgung und Feuerwehr konnten die Bestände erhöht werden. Die Spezialfinanzierungen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung schlossen mit einem tragbaren und besser als budgetierten Aufwandüberschuss ab.

Minderausgaben im Bereich der Liegenschaften, Minderausgaben im Bereich der Schülertransporte, tieferer Aufwand für den Lastenausgleich Soziales, Ergänzungsleistung und öffentlicher Verkehr haben das Rechnungsergebnis positiv beeinflusst. Ebenfalls positiv ausgewirkt haben sich die Mehreinnahmen bei den Sonderveranlagungen und den Liegenschaftssteuern.

Diese haben die Einbussen bei den Einkommenssteuern und dem Finanzausgleich sowie die Mehrausgaben im Bereich der allgemeinen Dienste, allgemeinen Rechtswesens sowie der Sekundarschule wieder aufgehoben. Die Besserstellung im allgemeinen Haushalt beträgt 130‘443,68 Franken. Budgetiert war ein ausgeglichenes Ergebnis.

Die budgetierten zusätzlichen Abschreibungen (finanzpolitische Reserve) von 77‘150,15 Franken mussten nicht vorgenommen werden. Der Bilanzüberschuss beträgt am 31. Dezember 2021 neu 960‘830,39 Franken.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken Amsoldingen