Im Kanton Schwyz kann sich die Bevölkerung ohne Termin im Impfzentrum des Spitals Schwyz melden, um sich vor dem Coronavirus zu schützen.
tiroler expertin coronavirus
Eine Person wird gegen das Coronavirus geimpft. - dpa

Der Kanton Schwyz macht seiner Bevölkerung den Gang zur Impfung gegen das Coronavirus leichter: Bis und mit Donnerstag werden im Impfzentrum des Spitals Schwyz auch Personen geimpft, die sich nicht angemeldet haben. Die «Walk-in-Impfung» ist von 11 bis 19 Uhr möglich, wie das Departement des Innern am Dienstag mitteilte.

Auch in den Impfzentren der Spitäler Einsiedeln und Lachen ist eine Impfung ohne vorgängige Registrierung möglich. Dort muss man sich aber telefonisch anmelden. Die Spitäler wollen gemäss der Mitteilung solche Impftermine nutzen, um Restdosen des Impfstoffs aufbrauchen zu können.

Mehr zum Thema:

Einsiedeln Coronavirus