Wie die Gemeinde berichtet, gab es für die Förderung der Biodiversität in Urdorf zwar keinen Preis aber der Kurs wird beibehalten.
Blumenwiese
Blumenwiese in Zürich (Symbolbild) - Keystone

Die Sophie und Karl Binding Stiftung ist eine Förderstiftung, die sich zum Ziel setzt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Ausgleich in der Schweiz zu fördern und zu stärken.

Die Stiftung leistet weiter einen Beitrag an die Erhaltung und Entwicklung der für die Identität der Schweiz wesentlichen natürlichen, kulturellen und geistigen Werte und Güter. Im Bereich Umwelt unterstützt die Binding Stiftung Projekte zur Förderung der Biodiversität und zur Aufwertung qualitativ hochwertiger Landschaftsräume.

Die Sophie und Karl Binding Stiftung vergibt 2021 erstmals den mit Fr. 100’000 dotierten «Binding Preis für Biodiversität». Ausgezeichnet werden wegweisende Leistungen zur Förderung der Vielfalt von Lebensräumen, Arten und genetischen Ressourcen sowie deren Wechselwirkungen. Im Fokus steht dabei ausdrücklich der Siedlungsraum.

Urdorf setzt verschiedene Massnahmen um

Bewerbungsgesuche konnten bis zum 31. Januar 2021 eingereicht werden. Insgesamt wurden 74 Eingaben gemacht, davon entsprachen 57 den in den Ausschreibung festgehaltenen Kriterien. Die Gemeinde Urdorf hat ebenfalls verschiedene Massnahmen zum Thema Biodiversität "Trittstein Oasen" im Siedlungsraum eingereicht, die bereits umgesetzt worden sind, oder zeitnah umgesetzt werden sollen.

Darunter fällt hauptsächlich der neue Bewirtschaftungsansatz sämtlicher Gemeindeflächen von intensiv zu extensiv. Viele bisher konventionell bewirtschaftete Flächen werden aufgewertet und dürfen sich entwickeln. Bereits bekannt ist die Schäfliwiese, welche in Zusammenarbeit mit dem Natur- und Vogelschutzverein Urdorf (NVU) 2019 aufgewertet werden konnte. Ein weiteres Beispiel ist die Fläche zwischen Sportplatz und Freibad. Hier wurde 2019 auf einer artenarmen Wiese eine Wildhecke angelegt, welche sich prächtig entwickelt und bereits von verschiedenen Tieren unter anderem Vögel gerne genutzt wird.

Für den Preis hat es leider nicht gereicht. Am «Kurs», in Richtung mehr Biodiversität, wird jedoch nach wie vor festgehalten.

Mehr zum Thema:

Umwelt Natur Biodiversität