Wie die Gemeinde Amriswil berichtet, startet die neue Störkultur-Serie am Donnerstag, 4. November 2021, um 18 Uhr im Restaurant Weinberg.
Stier Kreisel in Amriswil.
Stier Kreisel in Amriswil. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Am 4. November 2021 geht es los mit der ersten Störkultur-Veranstaltung unter der Leitung von Silvan Scheiwiller. Schweizer Volksmusik zusammen mit einem würzigen Käse-Fondue geniessen − das ist die Vision des ersten Kulturabends der neuen Störkultur-Serie.

Die zweite Ausgabe der Eventreihe startet am Donnerstag, 4. November 2021 um 18 Uhr im Restaurant Weinberg. Die beiden Gastgeber Hanni und Peter begrüssen die Gäste in ihrem Restaurant und laden zu einem gemütlichen Abend mit traditioneller Musik und feinem Essen ein.

Ein urchiger Abend macht den Anfang

Mit dem Appenzeller Echo konnte auch die passende Musikformation aus dem Appenzellerland engagiert werden. Das Trio wurde 1997 von den Brüdern Josef und Benjamin Rempfler ins Leben gerufen.

Zusammen mit Walter Neff haben sie eine ideale Ebene gefunden, um die musikalischen Vorlieben und Stilrichtungen voll auszuleben. Dem sympathischen Trio ist musikalische Abwechslung und Vielfalt wichtig.

So wird den Zuhörern die ganze Palette der Appenzellermusik-Stilrichtungen präsentiert und mit musikalischen Folksmusik-Einlagen aus anderen Weltregionen bereichert. Dieser Bogen erstreckt sich von traditioneller, alter Streichmusik, Appenzellermusik mit Gesang, Hackbrettmusik, Naturjodel mit Talerschwingen, eigenen und anderen Neukompositionen, bis hin zu musikalischen Einlagen aus anderen Ländern.

Ein Projekt der Kulturkommission

Bitte Plätze am Veranstaltungsort reservieren, da die Platzzahl eingeschränkt ist. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist für den Einlass ein gültiges Zertifikat mit Ausweis/ID nötig.

Der Eintritt zu den Künstlerprogrammen ist frei, es gibt jeweils eine Kollekte. Die Störkultur ist ein Projekt der Kulturkommission Amriswil, Projektleiter ist Silvan Scheiwiller.

Er wird auch die Moderation der einzelnen Veranstaltungen übernehmen. Das Programm für diese und weitere Veranstaltungen kann der Gemeindehomepage entnommen werden.