Ein alkoholisierter Lenker kollidierte am Sonntagmorgen mit einer Verkehrsinsel in Amriswil TG. Er blieb unverletzt, musste aber seinen Führerausweis abgeben.
Kantonspolizei Thurgau
Kantonspolizei Thurgau (Symbolbild). - Kantonspolizei Thurgau
Ad

Am frühen Sonntagmorgen hat sich in Amriswil ein Verkehrsunfall ereignet. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der Autofahrer gegen 5 Uhr auf der Weinfelderstrasse in Richtung Erlen unterwegs.

Kurz vor der Verzweigung mit der Sportplatzstrasse verlor er die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit einer Verkehrsinsel. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, verletzt wurde niemand.

Der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben

Anschliessend fuhr der 33-Jährige weiter und konnte von Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau rund eine Stunde später in der Umgebung angetroffen werden. Die Atemalkoholprobe ergab beim Deutschen einen Wert von 0,65 mg/l. Sein Führerausweis wurde zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Verkehrsunfall Sachschaden Franken Amriswil