Die Gemeinde Regensdorf weist darauf hin, dass ab 10. August 2022 aufgrund von Belagsarbeiten mit Behinderungen rund um die Haldenstrasse zu rechnen ist.
Gemeindehaus Regensdorf - Regensdorf
Gemeindehaus Regensdorf - Regensdorf - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Die Arbeiten an der Haldenstrasse kommen in die Endphase. Im nächsten Schritt stehen die Planier- und Belagsarbeiten an. Für diese Arbeiten muss die Haldenstrasse während mehrerer Tage für den motorisierten Verkehr gesperrt werden.

Die Sperrungen dauern von Mittwoch, 10. August 2022, 7 Uhr, bis Freitag, 12. August 2022, 17 Uhr, und Montag, 15. August 2022, 7 Uhr, bis Donnerstag, 18. August 2022, 7 Uhr, an. Von der Laubisserstrasse kann nicht in die Haldenstrasse gefahren werden. Die Umleitung ist signalisiert.

Die Kehrichtabfuhr bleibt gewährleistet

Die Anwohner und Nutzer der Haldenstrasse werden gebeten, auf andere Strassen auszuweichen. Die Umleitung ist signalisiert. Für Fussgänger bleibt der Durchgang gewährleistet, es ist mit Behinderungen zu rechnen. Die Kehrichtabfuhr wird bauseits geregelt und bleibt gewährleistet.

Es gilt anzumerken, dass der Einbau der Beläge witterungsabhängig ist. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten verschoben. Es sollte sich an die Baustellensignalisation gehalten werden. Die Anwohner werden gebeten, besondere Vorsicht beim Betreten der mit Bitumen angespritzten Flächen walten zu lassen.

Das verwendete Material haftet an den Schuhen und kann Spuren auf Vorplätzen und Bodenbelägen hinterlassen. Die Bauherrin und die Unternehmung lehnen jegliche Haftung für allfällige Beschädigungen ab.

Mehr zum Thema:

Wetter Regensdorf