Mit einem 1:0-Sieg baute Tabellenführer Pratteln am 19. März 2022 gegen den meistgenannten Titelfavoriten FC Allschwil seinen Vorsprung auf sechs Punkte aus.
Prattelns Abwehr in der Übermacht im Spiel gegen den SV Sissach. - Pratteln
Prattelns Abwehr in der Übermacht im Spiel gegen den SV Sissach. - Pratteln - FC Pratteln

Mit einem solidarischen und kämpferisch einwandfreien Auftritt holte sich der FC Pratteln drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschale.

Pratteln, welches in den Testspielen viele Gegentore einstecken musste, zeigte am Samstag wieder sein defensives Sonntagsgesicht, war enorm bissig in den Zweikämpfen und liess nichts anbrennen. Dazu mit einem sicheren Goalie Salem Fahdy im Tor.

Allschwil, mit enorm viel Aufwand, aber schlussendlich ohne Ertrag, konnte sich, so wie auch die Gelbschwarzen, praktisch keine Torchancen erarbeiten. Meist war bei beiden Teams auf Höhe der Strafraumgrenze Endstation bei ihren Offensivaktionen.

Daher war es nicht verwunderlich, dass der einzige Treffer einem Standard entsprach. In der 70. Minute trat Luca Sarro ein Corner. Der Ball segelte durch den Fünfmeterraum, hinten stand Prattelns Innenverteidiger Manuel Risch goldrichtig und bugsierte den Ball mit dem Kopf zum 1:0-Siegtreffer der Gelbschwarzen über die Torlinie.

Mehr zum Thema:

FC Pratteln Pratteln