Noch zwei Spiele gegen Prometey Dnipro trennen Neuenburg (NUC) von der Champions League. NUCs schärfste Waffe gegen den ukrainischen Meister: Barbara Dapic.
Barbara Dapic
Barbara Dapic von Schweizer Meister NUC ist der grösste Volleyballstar in der Schweizer Liga. - Oliver Dütschler

Das Wichtigste in Kürze

  • Barbara Dapic ist der grösste Star in der Schweizer Volleyball Nationalliga A.
  • Die Kroatin hat über 50.000 Followers auf Instagram.
  • Sie spielt mit Schweizer Meister NUC um den Einzug in die Champions League Gruppenphase.

Noch zwei Spiele gegen Prometey Dnipro trennen Neuenburg (NUC) von Glanz und Glamour der Champions League.

Von Kaliningrad, Dresden und Rzeszow. Ruhm und Ehre auf sicher. Und die grösstmögliche Bühne. NUCs schärfste Waffe gegen den ukrainischen Meister heisst Barbara Dapic (26).

Doch wer ist die Frau, die NUC in die Gruppenphase der Königsklasse ballern soll? Ihre Eltern stammen aus Kroatien, leben an der dalmatinischen Küste in Split. Barbara Dapic wächst mit den Geschwistern Nikolina, Anamarija, Lucija und Ivan auf.

Mit 7 Jahren beginnt «Barbie» mit Volleyball, wechselt später zu OK Brda. Sie ist talentiert und durchläuft alle Nachwuchsauswahlen in Kroatien. 2013 geht Dapic für das Studium nach Arkansas in die Vereinigten Staaten. Sie spielt am College Volleyball, macht parallel dazu einen Bachelor in Ernährungswissenschaften.

Nach Stationen in Italien, Deutschland, Ungarn und Belgien landet die grosse Diagonalangreiferin (1.94m) schliesslich beim Schweizer Meister in Neuenburg. Dapic schwärmt: «Die Trainerin hat mir einen sehr guten Eindruck von NUC vermittelt. Zudem war es bereits mein Kindheitstraum, in der Champions League zu spielen.»

Barbara Dapic erobert die Schweizer Volleyball-Herzen

Was bei all ihren Stationen gleich ist: Sie ist eine Führungsspielerin, motiviert und pusht ihre Mitspielerinnen nach vorne. «Sie hält das Team auf einem hohen Level», erklärt die Meistertrainerin Bertolacci.

Barbara Dapic
Barbara Dapic hämmert den Ball kraftvoll am Block vorbei ins gegnerische Feld. - Oliver Dütschler

Präsidentin Jo Gutknecht ergänzt: «Barbara ist stets sehr professionell, ehrgeizig und fair. Sie hat einen starken Charakter und ist eine liebenswürdige, hilfsbereite Person.»

Sie steht auf Mode und sorgt auch bei Instagram (über 50.000 Followers) mit einem guten Mix aus sportlichen und sexy Bildern für einen hochkarätigen Auftritt voller Glanz und Glamour. Die Modellathletin erobert die Herzen der Volleyball-Fans hierzulande. Privat ist sie derzeit single – sie geniesst es, zuhause bei ihren beiden Katzen Djabari und Akilla zu sein.

Schafft NUC im wichtigsten Spiel der Klubgeschichte den Einzug in die CL-Gruppenphase? «Ja sicher, wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen, ist alles möglich. Ich bin stolz auf diese Mannschaft», meint Dapic.

Mehr zum Thema:

Instagram Barbie Katzen Waffe Champions League