Dank rascher Meldung einer Drittperson konnte die Kantonspolizei am Mittwoch, 29. Dezember, einen Einbrecher festnehmen.
Kantonspolizei Aargau - Kantonspolizei Aargau

Am Mittwoch, kurz nach 18 Uhr, meldete eine Drittperson, wonach sie soeben in Rottenschwil, an der Obere Rebbergstrasse, in einem Einfamilienhaus, Taschenlampenlicht festgestellt habe. Umgehend wurden mehrere Patrouillen der Regional- und Kantonspolizei aufgeboten.

Während der Umstellung des beschriebenen Gebäudes flüchteten zwei Personen, worauf eine, nach kurzer Nacheile, angehalten werden konnte. Der 27-jährige Nordmazedonier wurde vorläufig festgenommen.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung konnte die zweite Person unerkannt flüchten. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.