Wie die Gemeinde Bichelsee-Balterswil mitteilt, wird die Pflegeinitiative angenommen, zur Justiz-Initiative und dem Covid-19-Gesetz sagen die Bürger Nein.
Gemeinde Bichelsee-Balterswil.
Gemeinde Bichelsee-Balterswil. - Nau.ch / Simone Imhof

Die erwartete hohe Stimmbeteiligung bestätigt sich. Von 2097 Stimmberechtigten gaben 1511 ihre Stimmen zu den drei nationalen Vorlagen und dem Kreditantrag für die Böschungssicherung Steigstrasse ab. Das entspricht stolze 72.1 Prozent Stimmbeteiligung.

Ja zur Pflegeinitiative

Mit einem Stimmenunterschied 218 Stimmen nimmt eine Mehrheit der Stimmberechtigten Bichelseer und Balterswiler die Initiative an. Total 836 Personen sagten Ja zur Initiative, 618 Personen stimmten mit Nein. Dies entspricht dem nationalen Trend. Die Stimmbeteiligung lag bei 71 Prozent.

Nein zur Justiz-Initiative

Am deutlichsten ist das Ergebnis bei der Justiz-Initiative. Gleich 936 Nein-Stimmen standen 448 Ja-Stimmen gegenüber. Dies entspricht einem Stimmenverhältnis von 64.15 Prozent zu 30.71 Prozent (Bei 75 ungültigen oder leeren Stimmzetteln). Hier lag die Stimmbeteiligung bei 69.6 Prozent.

Nein zum Covid-19-Gesetz

Für die meisten mit grösster Spannung erwartet wird wohl das Resultat zur Abstimmung über die Änderung vom 19. März 2021 des Covid-19-Gesetzes. Bichelsee-Balterswil stimmt mit 674 zu 806 Stimmen gegen diese Gesetzesänderung. Dies entspricht einem Nein-Anteil von 53.34 Prozent bei einer Stimmbeteiligung von 72.1 Prozent.

Mehr zum Thema:

Justizinitiative Pflegeinitiative Covid-19-Gesetz Abstimmung Gesetz Abstimmungsresultate