Die Stimmberechtigten aus Brienz haben den Verpflichtungskredit zur Sanierung der Werkleitungen und Strasse des Teilabschnitts Lauenenstrasse angenommen.
Brienz
Das Bündner Dorf Brienz. - sda - KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Der Verpflichtungskredit über 715'000.00 Franken für die Sanierung der Werkleitungen und der Strasse des Teilabschnitts Lauenenstrasse (Hauptstrasse bis Kirchgemeindehaus) wurde mit einer Aufteilung von 360'000.00 Franken für die Wasserversorgung und 355'000.00 Franken für den Strassenneubau angenommen. Der Grundeigentümerbeitragssatz für die Kosten des Strassenneubaus von 355'000.00 Franken wurde auf 40 Prozent, ausmachend 142'000.00 Franken, festgelegt.

Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen nach dem Urnengang Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli eingereicht werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten, greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Mehr zum Thema:

Franken