Die FDP.Die Liberalen Lyss Busswil konnte mit Stefan Nobs das Gemeindepräsidiumbereits im ersten Wahlgang erfolgreich verteidigen.
Neu gestalteter Marktplatz in Lyss
Neu gestalteter Marktplatz in Lyss - Roman Zwygart

Die FDP.Die Liberalen Lyss Busswil konnte mit Stefan Nobs das Gemeindepräsidiumbereits im ersten Wahlgang erfolgreich verteidigen. Zudem bleiben weiterhin zwei der fünf Gemeinderatssitze in FDP-Hand.

Bei den Lysser Gemeindewahlen hat die FDP.Die Liberalen Lyss-Busswil das Gemeindepräsidium im ersten Wahlgang mit Stefan Nobs verteidigen können. Im Gemeinderat konnten die beiden Sitze mit einem Wähleranteil von 27.2% gehalten werden und im Grossen Gemeinderat (GGR) ist die FDP mit neu 9 Sitze (-1 Sitz) und einem Wähleranteil von 22.4% vertreten.

Die FDP.Die Liberalen Lyss-Busswil ist mit den Wahlergebnissen für den Gemeinderat und das Gemeindepräsidium sehr zufrieden. Der Sitzverlust im Gemeindeparlament ist aber ein Wermutstropfen. Von den vor vier Jahren zugewonnenen zwei Sitzen ging wieder einer verloren. Der Verlust kann mit der Nicht-Wiederkandidatur von Kathrin Hayoz und Daniel Stähli (beide Amtszeitbeschränkung) und der Nicht-Kandidatur von GP-Kandidat Stefan Nobs für das Parlament begründet werden.

Die FDP.Die Liberalen Lyss-Busswil gratuliert allen Gewählten und bedankt sich bei den Wählenden für das geschenkte Vertrauen. Unsere Mandatsträger/innen werden sich auch in den nächsten vier Jahren für eine positive Entwicklung von Lyss einsetzen.

 

Mehr zum Thema:

Parlament FDP