Beim Kreisverkehrsplatz Schlottermilch in Sursee wurde ein Mädchen, das die Strasse auf dem Velo überquerte, von einem Auto erfasst und 20 Meter mitgeschleppt.
sursee mädchen
Ein Beamter der Kantonspolizei Luzern. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Donnerstagabend kollidierten ein Auto und eine Mädchen in Sursee.
  • Das Mädchen wurde mit erheblichen Beinverletzungen ins Spital gebracht.

Ein Autofahrer in Sursee fuhr am Donnerstag, 28. April 2022, 17.25 Uhr, auf dem linken Fahrstreifen der Surentalstrasse von der Autobahn her zum Kreisverkehrsplatz Schlottermilch.

Auf beiden Fahrstreifen konnte nur im Schritttempo gefahren werden. Dies aufgrund der Verkehrsdichte.

Gleichzeitig fuhr ein 7-jähriges Mädchen mit ihrem Kindervelo von der Moosgasse her auf die Surentalstrasse zu. Es überquerte die Strasse beim kombinierten Rad-, Fussgängerstreifen.

Das Kind musste mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht werden

Dabei wurde das Mädchen vom Auto erfasst, geriet unter den Personenwagen und wurde von diesem rund 20 Meter mitgeschleppt. Danach blieb es verletzt auf dem Kreisverkehrsplatz liegen.

Das Mädchen musste durch den Rettungsdienst mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Wegen des Unfalls kam es im Feierabendverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Autobahn