Im Baselbieter Abstimmungsbüchlein für den 13. Juni 2021 sind fälschlicherweise auch die Abstimmungsempfehlungen vom 7. März 2021 abgedruckt worden. Die Landeskanzlei verzichtet allerdings auf einen Korrekturversand.
Basel-Landschaft
Liestal, Hauptort des Kantons Basel-Landschaft. - Wikimedia

Weil der Fehler offensichtlich sei und weil die korrekten Empfehlungen im Abstimmungsbüchlein ebenfalls publiziert seien, werde von einem Korrigendum-Versand an die Stimmberechtigten abgesehen, teilte die Baselbieter Landeskanzlei am Mittwoch mit.

Zudem hätten die meisten Gemeinden die Abstimmungsunterlagen bereits abgepackt oder den Versand in Auftrag gegeben.

Gemäss Mitteilung sind die Abstimmungsempfehlungen vom 7. März 2021 auf der Seite 3 abgedruckt worden. Auf den Seiten 4 und 12 des Abstimmungsbüchleins seien die Empfehlungen von Regierungsrat und Landrat korrekt wiedergegeben.

Zu entscheiden haben die Baselbieter Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 13. Juni über einen Planungskredit in der Höhe von 17,1 Millionen Franken für die geplante Verlängerung der Tramlinie 14 über das Prattler Entwicklungsgebiet Salina Raurica nach Augst.

Mehr zum Thema:

Franken