In einem Mehrfamilienhaus in Rupperswil brach heute Morgen, 27. August, ein Brand aus. Dieser verwüstete die betroffene Wohnung.
Als Brandursache steht eine Fahrlässigkeit im Vordergrund. - Kantonspolizei Aargau

Der Brand brach am Freitag, 27. August, in einem Mehrfamilienhaus am Alten Schulweg in Rupperswil aus. Der Bewohner der betroffenen Wohnung bemerkte diesen um 6.20 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Diese war rasch vor Ort und konnte das Feuer in Kürze löschen. Der betroffene Bewohner zeigte Anzeichen einer Rauchvergiftung. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Der Brand zog die Wohnung stark in Mitleidenschaft.

Vorsorglich evakuiert konnten die Bewohner der beiden anderen Wohnungen nach Abschluss der Löscharbeiten wieder zurückkehren. Als Brandursache steht eine Fahrlässigkeit im Vordergrund. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer Rupperswil