Am 23. Oktober 2021 öffnet die Turnhalle Langnau im Emmental wieder ihre Türen für Jugendliche. Die Midnight Games sollen alternative Freizeitangebote bieten.
Jugendliche
Jugendliche (Symbolbild). - Pixabay

Pünktlich zu Beginn der kälteren Jahreszeit öffnet die Sekundarturnhalle Langnau am 23. Oktober 2021 wieder ihre Türen für Jugendliche. Das Angebot der Midnight Games soll jungen Menschen, gerade auch in Zeiten von Corona, eine Alternative zu kommerziellen Freizeitangeboten bieten.

Nicht nur bei der Musikwahl, sondern auch bei der Einrichtung der Halle oder beim Kioskangebot wird viel Wert auf demokratische Mitbestimmung gelegt. An 22 Samstagen bis zum 9. April 2022 wird jeweils ab 20.30 Uhr Platz zum Chillen, Musikhören und natürlich zum Sport machen sein.

Auch das 10-jährige Jubiläum soll natürlich gefeiert werden – wie und wann, soll von den Jugendlichen bestimmt werden. Die Mitarbeit der jugendlichen Coaches u.a. als DJ, am Kiosk oder als Hallenaufsicht hat sich bewährt und wird auch in der zehnten Saison das Herzstück des Projektes sein.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen müssen bis auf Weiteres sämtliche Teilnehmende einen Ausweis vorweisen, sowie ab 16 Jahren zusätzlich ein Covid-Zertifikat. Der traditionelle Apéro für Eltern und Interessierte wird auch in diesem Jahr nicht durchgeführt.

Mehr zum Thema:

Coronavirus DJ