Wie die Gemeinde Madiswil mitteilt, wurde beschlossen, die traditionelle Rüebenchilbi vom 29. bis 31. Oktober 2021 infolge der Coronavirus-Pandemie abzusagen.
Chilbi
Ein Fahrgeschäft an einer Chilbi. (Symbolbild) - Keystone

Der Gemeinderat Madiswil hat auf Antrag der Kommission für öffentliche Sicherheit beschlossen, die traditionelle Rüebenchilbi vom 29. bis 31. Oktober 2021 infolge der Coronavirus-Pandemie abzusagen.

Es wird festgestellt, dass es unter den heutigen Voraussetzungen betreffend CoViD-Pandemie schwierig ist, die Rüebenchilbi wie gewohnt durchzuführen. Am Anlass nehmen jeweils über 10'000 Besucher teil.

Nur mit CoViD-Zertifikat

Aus diesem Grund könnten nur Leute teilnehmen, welche ein CoViD-Zertifikat vorweisen. Der Dorfkern von Madiswil müsste aufwändig abgesperrt werden. Jede Person müsste eine Zugangskontrolle über sich ergehen lassen. Ausserdem ist nicht klar, ob die Vorschriften für Veranstaltungen durch die aktuell steigenden CoViD-Zahlen wieder strenger werden.

Infolge der daraus resultierenden Planungsunsicherheit, der Einhaltung von umfassenden Auflagen (Schutzkonzepte, etc.) und Einschränkungen für den Marktbetrieb, die Festwirtschaftsbetriebe und den Lunapark, ist die Absage des Anlasses daher die logische Konsequenz. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid und bittet um Verständnis.

Mehr zum Thema:

Coronavirus