Aufgrund der Coronakrise brach der Verkauf der SBB-Tageskarten im März und April fast vollständig zusammen.
Zollikoner Gemeinderatssitzung. - Gemeinde Zollikon

Aufgrund der Coronakrise brach der Verkauf der SBB-Tageskarten im März und April fast vollständig zusammen. Erst im Mai konnten die ersten Tageskarten wieder verkauft werden.

Wie sich gezeigt hat, sind die SBB nicht bereit, die aufgrund der Pandemie nicht benutzten Tageskarten ganz oder teilweise zurückzuerstatten. Das Risiko eines Verkaufsausfalls bleibt somit ganz bei der Gemeinde hängen.

Angesicht der ungewissen Aussichten bezüglich der Einschränkungen und Entwicklung des öffentlichen Verkehrs und des Ausflugstourismus im Zusammenhang mit der Coronapandemie wird das Angebot an Tageskarten per 1. August 2020 von sechs auf vier pro Tag reduziert. Damit verringert sich auch das Ausfallrisiko zu Lasten der Steuerzahlenden.

Mehr zum Thema:

Verkauf 1. August SBB