Wie die Gemeinde Köniz mitteilt, ist die Sanierung der Turnhallen und des gelben Gebäudes bereits abgeschlossen. Als letzte Etappe folgt das rote Schulhaus.
Die Gemeindeverwaltung in Köniz.
Die Gemeindeverwaltung in Köniz. - Nau.ch
Ad

Mitte Juli 2022 wurde auf dem Areal der Schule Spiegel der Bibliotheksanbau beim roten Schulhaus «Bantiger» abgebrochen. Der Anbau weicht einem grösseren Eingangsbereich für das Schulhaus «Bantiger».

Während eines Jahres wird das Gebäude saniert und modernisiert. Der Bereich für die Lehrerinnen und Lehrer mit Arbeits- und Aufenthaltsräumen und die Räumlichkeiten für die Schulleitung und das Sekretariat sind neu im ersten Obergeschoss untergebracht.

Die Spezialräume, zum Beispiel fürs Technische und Textile Gestalten und die Hauswirtschaft, bleiben grösstenteils an ihren Standorten bestehen und werden teilweise mit neuen Material- und Lagerräumen ergänzt. Im Untergeschoss entsteht ein Raum für das Bildnerische Gestalten.

Neue Bibliothek und Mediathek

Der gedeckte Innenhof (Spiralraum) wird akustisch verbessert und kann neu als Bibliothek und Mediathek genutzt werden. Das Dach zwischen den Treppenhäusern wird ersetzt.

Eine ganzflächige Verglasung bringt mehr Licht in den Innenraum. Die Nassräume werden zentralisiert und den heutigen Bedürfnissen angepasst. Ein Lift sorgt für hindernisfreien Zugang.

Die Aula wurde bereits 2017 saniert. Die letzte Sanierungsetappe des Schulareals Spiegel dauert voraussichtlich bis im Sommer 2023.

Mehr zum Thema:

Spiegel