Die Schweizer U20-Eishockey-Nati gewinnt kampflos gegen die USA: Nach zwei Corona-Fällen im Team müssen die US-Amerikaner Forfait geben.
Schweiz Eishockey U20-WM
Jubel bei den Schweizern an der U20-WM. - Swiss Ice Hockey

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Spiel der Schweiz gegen die USA an der U20-Eishockey-WM fällt aus.
  • Die Amerikaner müssen nach zwei positiven Corona-Tests in Quarantäne.
  • Damit wird das Spiel als 1:0-Sieg für die Schweiz gewertet.

Die Schweiz «feiert» an der U20-Eishockey-WM den ersten Sieg – und dann auch noch gegen die favorisierten USA. Allerdings ist der Jubel geschmälert, denn der Erfolg kommt nur wegen eines Nichtantretens der Amerikaner zustande.

Die Partie war in der Nacht auf Mittwoch angesetzt. Doch die Amerikaner müssen nach positiven Coronatests bei zwei seiner Spieler in eine Team-Quarantäne.

Gemäss den Regeln des internationalen Verbands wird das Spiel nun als 1:0-Sieg für die Schweiz gewertet. Ihr erstes Spiel hatten die Schweizer gegen Russland 2:4 verloren.

Mehr zum Thema:

Coronavirus