Der Gemeinderat von Vechigen genehmigte für die Behebung der Unwetterschäden an Naturstrassen einen gebundenen Nachkredit von 35'000 Franken.
unwetter
Eine Person vor einer mit Wasser überfluteten Strasse. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Vechigen berichtet, haben die starken Regenfälle in den Monaten Mai bis Juli 2021 in der Gemeinde vor allem den Gewässern und vielen Naturstrassen stark zugesetzt.

Obwohl die Gemeinde Vechigen im Vergleich zu anderen Regionen im Kanton Bern von grossen Unwettern weitgehend verschont blieb, haben die grossen Wassermengen vor allem an den kleineren Gewässern und den Naturstrassen ausserhalb des Baugebietes grössere Schäden verursacht und erforderten rasches Handeln.

Kostenbeteiligung durch Karton in Höhe von 30 Prozent

Viele der Aufräum- und Sanierungsarbeiten konnten durch den Werkhof Vechigen erbracht werden und erforderten lediglich zusätzliches Baumaterial. Vereinzelt sind auch Unternehmereinsätze erforderlich.

Der Gemeinderat genehmigte für die Behebung der Unwetterschäden an Naturstrassen einen gebundenen Nachkredit von 35'000 Franken und für die Behebung der Schäden und den zusätzlichen Unterhalt an öffentlichen Gewässern einen gebundenen Nachkredit von 30'000 Franken.

Der Kanton hat für die Unterhaltsarbeiten an den Gewässern im Rahmen einer Ortsbegehung eine Kostenbeteiligung von 30 Prozent der Kosten in Aussicht gestellt.

Mehr zum Thema:

Franken Vechigen