Am Donnerstagmorgen, 13. Januar, ist es in Boll zu einem Unfall gekommen. Eine Frau im Rollstuhl wurde von einem Auto erfasst.
Kantonspolizei Bern von Malware-Attacke betroffen
Kantonspolizei Bern von Malware-Attacke betroffen. - Kantonspolizei Bern

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, kurz vor 11.05 Uhr, gemeldet, dass es beim Kreisel im Ortszentrum in Boll (Gemeinde Vechigen) zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss derzeitigem Kenntnisstand beabsichtigte eine Frau im Rollstuhl einen Fussgängerstreifen auf der Worbstrasse zu überqueren.

Zur selben Zeit verliess ein Autofahrer den Kreisverkehr und bog in die Worbstrasse ein. Aus noch zu klärenden Gründen erfasste das Auto dabei die Rollstuhlfahrerin.

Eine Ambulanz brachte sie verletzt ins Spital. Die Worbstrasse konnte für die Dauer der Unfallarbeiten nur wechselseitig befahren werden.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern