Am Sonntag, 21. November 2021, um 18 Uhr trifft die SPL 1 des HV Herzogenbuchsee auf das Team von Thun.
Sev Albrecht beim Torwurf.
Sev Albrecht beim Torwurf. - HV Herzogenbuchsee; Kjell Ita

Das letzte Spiel zwischen den beiden Mannschaften im September konnten die Thunerinnen knapp für sich entscheiden. DHB Rotweiss Thun steht aktuell mit sechs Punkte auf dem sechsten Platz, einen Rang vor dem HVH, welcher zwei Punkte auf dem Konto verzeichnet.

Die Thunerinnen verloren die letzten vier Spiele in Folge und werden alles daran setzen, noch vor der Winterpause, Nationalmannschaftspause wieder zu punkten. Auf Seiten der Buchserinnen verlor man zuletzt deutlich in Zug.

Aus dem Spiel gegen den amtierenden Meister nimmt der HV Herzogenbuchsee mit, dass eine stabile und harte Deckung für die kommenden Spiele gestellt werden muss. Zu viele eins gegen eins und zwei gegen zwei gingen am vergangenen Mittwoch verloren.

Eine konsequente Leistung über das ganze Spiel wird entscheidend sein. Das Team freut sich über jegliche Unterstützung. Anpfiff ist am Sonntag, 21. November 2021 um 18 Uhr in der Mittelholzhalle in Herzogenbuchsee. Das Spiel kann aufHandball TV oder vor Ort verfolgt werden. Es gilt die 3G Regel.