Am Freitagabend bedrohte ein Mann eine Angestellte eines Einkaufsladen in Lengnau BE mit einer Faustfeuerwaffe, verlangte Geld und flüchtete ohne Beute.
Kantonspolizei Bern brügg
Kantonspolizei Bern - Keystone
Ad

Am Freitag, kurz nach 18.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Raubversuch auf ein Einkaufsgeschäft an der Bielstrasse 35 in Lengnau gemeldet. Umgehend rückten mehrere Patrouillen aus, jedoch war die Täterschaft bei deren Eintreffen bereits geflüchtet.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann zuvor das Geschäft betreten. In der Folge bedrohte er eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Nach wenigen Minuten verliess er den Laden jedoch ohne Beute.

Die Kantonspolizei sucht Zeugen

Der zirka 175 Zentimeter grosse Mann trug zur Tatzeit eine lange dunkle Pelerine mit Kapuze sowie weisse Handschuhe. Im Gesicht trug er eine Hygienemaske. Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Lengnau (BE)