In Glarus Süd geben vier Mitglieder ihren Rücktritt bekannt. Das Jahr 2022 ist somit ein Wahljahr für die Exekutivbehörden.
Bildlegende: (Bild: Fridolin Walcher) Der Gemeinderat in der heutigen Besetzung: Gemeinderat Hansueli Rhyner, Gemeindeschreiber André Pichon, Gemeinderat Fridolin Luchsinger, Gemeindevizepräsident Mathias Zopfi, Gemeindepräsident Mathias Vögeli, Gemeinderäte Daniel Dobler, Kaspar Luchsinger und Hans-Heinrich Wichser (von links nach rechts). - Gemeinde Glarus-Süd

Das Jahr 2022 ist ein Wahljahr für die Glarner Exekutivbehörden. In Glarus Süd geben Gemeindepräsident Mathias Vögeli, Gemeindevizepräsident Mathias Zopfi, sowie die beiden Gemeinderäte Fridolin Luchsinger und Daniel Dobler ihren Rücktritt bekannt.

In einer ganz besonderen Sitzungsumgebung gaben die Gemeinderäte Glarus Süd ihre Entscheidung für eine Wiederwahl per 13. Februar 2022 bekannt: Sie waren von ihrem Ratskollegen und Ständerat Mathias Zopfi ins Bundeshaus nach Bern eingeladen.

Diese Chance nahm der Gemeinderat am 23. und 24. September 2021 war und kombinierte die Ratssitzung mit ihrem alle vier Jahre stattfindenden Gemeinderatsausflug.

Bereit zur Wiederwahl

Seit dem 01. Juli 2018 arbeitet der Gemeinderat Glarus Süd im neuen Gemeindeführungsmodell. Statt der früheren fünf Departementen mit je drei Gemeinderäten, sind es heute sieben Departemente mit je einem Gemeinderat.

Durch die alleinige Departements-Verantwortung stieg der Arbeitsdruck auf die Exekutivbehörde. Das Amt beansprucht zeitlich rund 30 Stellenprozent. Die Departementsvorsteher Hansueli Rhyner, Kaspar Luchsinger und Hans-Heinrich Wichser, stellen ihre Arbeitskraft und ihr Wissen für eine weitere Legislaturperiode zur Verfügung.

Vier Rücktritte

Drei Gemeinderäte der ersten Fusionsstunde machen auf Ende Juni 2022 Platz für neue Kandidaten. Fridolin Luchsinger blickt auf acht Jahre im Gemeinderat Schwanden sowie zehn Jahre in der Gemeinde Glarus Süd zurück.

Bei Fusionsbeginn war er Departementsvorsteher mit zwei Gemeinderatskollegen im Departement Werke und Umwelt und stand nach der Departementsteilung alleine dem Departement Hochbau und Liegenschaften vor.

Daniel Dobler war sieben Jahre Gemeinderat im Departement Schule und Familie und ist seit der Departementsteilung Mitte 2018 Vorsteher des Departements Gesellschaft und Sicherheit.

Mathias Zopf wurde vor zehn Jahren Gemeinderat im Departement Wirtschaft und Finanzen. Seit 2015 amtet er als Gemeindevizepräsident und seit Mitte 2018 als Departementsvorsteher Wirtschaft und Finanzen.

Der Gemeindepräsident Mathias Vögeli

Gemeindepräsident Mathias Vögeli gab bereits an der Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2021 seinen Rücktritt auf Ende der Legislaturperiode 2022 bekannt. Er blickt auf acht Jahre als Gemeinderat und weitere acht Jahre als Gemeindepräsident in Rüti zurück.

Nach der Gemeindefusion amtete er vier Jahre als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission Glarus Süd und ist nun seit rund sieben Jahren Gemeindepräsident. Mathias Vögeli freut sich auf seine Pension und hofft auf einen guten Nachfolger.

Mehr zum Thema:

Ständerat Finanzen Umwelt