Seit Juni 2022 kann Adelboden mit Swiss-O-Finder auf sechs Orientierungslauf-Strecken entdeckt werden. Das Angebot führt an einigen Aussichtspunkten vorbei.
Adelboden Orientierungslauf
Die Macher hinter dem neuen Angebot in Adelboden. - Gemeinde Adelboden

Ausgerüstet mit der Swiss-O-Finder-App von Swissorienteering oder einer ausgedruckten Orientierungslauf-Karte können Gäste ab sofort beim Tourist Center Adelboden an die Startlinie treten.

Je nach Route erwarten sie dann Touren von 4,5 bis 9 Kilometer mit mehreren Posten rund um Adelboden. Mittels QR-Code kann bei den Posten Spannendes zu Adelbodner Projekten und Geschichten erfahren werden.

Ob die Teilnehmenden die Touren gemütlich abwandern oder laufend auf der Jagd nach der Bestzeit absolvieren, ist ganz ihnen überlassen. Treibende Kraft hinter diesem Adelbodner Projekt ist Jürg Bucher, ehemaliger Orientierungsläufer und Stammgast in Adelboden.

Testlauf geglückt

Einen ersten Test wagten Rémy Gröflin, Projektleiter bei Swissorienteering, und Alfred Zumbach, Infrastruktur-Verantwortlicher bei der Tourismusorganisation, gleich selbst.

Das Handy war rasch gezückt, der Code auf der Starttafel beim Tourist Center Adelboden gescannt und los ging's für die beiden auf die kurze Runde in Richtung Ausserschwand.

Zuerst vorbei an Chalets, dann durch den Tannenwald und an riesigen Blumenwiesen vorbei. Rémy Gröflin erklärt nach der Testrunde lachend, dass sie bereits Geschichten für den Winter diskutiert haben. Denn so viel steht bereits fest: Das Angebot soll auch im Winter den Gästen zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema:

Jagd Adelboden