Wie die Gemeinde Frauenfeld mitteilt, hat die Stadt Frauenfeld eine Spende erhalten zur Unterstützung von weniger privilegierten Familien.
Das Einkaufszentrum Schlosspark in Frauenfeld.
Das Einkaufszentrum Schlosspark in Frauenfeld. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Präsidentin Maya Warger und Sabine Geissbühler vom Soroptimist Club Frauenfeld haben gestern Donnerstag, 16. Dezember 2021, Stadträtin Barbara Dätwyler, Vorsteherin des Departementes für Gesellschaft und Soziales der Stadt Frauenfeld einen Scheck in der Höhe von 1000 Franken übergeben.

Mit dem Geld sollen Frauenfelder Familien und Kinder unterstützt werden, die in weniger privilegierten Verhältnissen leben. Der Weihnachtsbatzen soll ihnen ein stimmungsvolles Fest mit einer kleinen Überraschung ermöglichen.

Angemessene Verteilung des Geldes

Zum Beispiel wurden in der Vergangenheit Zoo-Eintritte an Familien abgegeben, damit diese die Möglichkeit eines Freizeitanlasses hatten, den sie sich sonst nicht leisten könnten.

Für eine angemessene Verteilung des Geldes wird der Sozialdienst der Stadt sorgen. Soroptimist International ist eine weltweite, lebendige und dynamische Organisation für Frauen.

Mit über 3000 Clubs und 80'000 Mitgliedern in 125 Ländern ist Soroptimist International die weltweit grösste Organisation von Serviceclubs qualifizierter, berufstätiger Frauen.

Mehr zum Thema:

Franken