Wie die Gemeinde Niederhelfenschwil informiert, gingen 99 Rückmeldungen zur Ortsplanrevision ein.
Neudorfstrasse in Niederhelfenschwil mit Blick auf die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist.
Neudorfstrasse in Niederhelfenschwil mit Blick auf die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist. - Nau.ch / Simone Imhof

Während der letzten zwei Monate konnte sich die Bevölkerung von Niederhelfenschwil auf der Mitwirkungsplattform zur Ortsplanrevision vernehmen lassen. Erfreulicherweise wurde diese Möglichkeit rege genutzt. Innerhalb dieser acht Wochen gingen 99 Rückmeldungen von 45 verschiedenen Personen ein. Es freut der Gemeinde, dass die Bevölkerung aktiv mitwirkt.

Nun ist es angezeigt, die 99 Rückmeldungen zu beurteilen und entsprechende Handlungsfelder zu definieren. Infolge der erfreulich hohen Anzahl an Mitwirkungen wird dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen. Vorerst wird sich der Planungsausschuss mit jeder einzelnen Mitwirkung befassen und dem Gemeinderat einen Mitwirkungsbericht unterbreiten.

Nachdem der Gemeinderat den Mitwirkungsbericht verabschiedet hat, erhält jede einzelne Person eine entsprechende Rückmeldung auf die Eingabe. Die Gemeinde bittet um etwas Geduld in diesem Thema.

Mehr zum Thema:

Niederhelfenschwil