Wie die Gemeinde Oberembrach mitteilt, übernimmt demnächst die Spital Bülach AG das MRI-Zentrum im Rahmen einer Fusion, vorausgesetzt alle Aktionäre stimmen zu.
Eingang zum Gemeindehaus in Oberembrach.
Eingang zum Gemeindehaus in Oberembrach. - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

Die MRI-Zentrum Spital Bülach AG wurde gegründet, weil die Spital Bülach AG aufgrund der Regulatorien der Gesundheitsdirektion selbst kein MRI betreiben durfte. Die MRI-Zentrum Spital Bülach AG wurde daher in eine separate Aktiengesellschaft ausgelagert.

Da sich die regulatorischen Bestimmungen inzwischen geändert haben, besteht kein Grund mehr, an dieser Struktur festzuhalten. Die Integration soll durch eine Fusion der beiden Gesellschaften erfolgen, wobei die MRI-Zentrum Spital Bülach AG von der Spital Bülach AG übernommen wird.

Zu diesem Zweck sollen die von den Aktionären gehaltenen Aktien der Spital Bülach AG verkauft werden. Der Gemeinderat stimmt dem Aktienverkauf unter dem Vorbehalt zu, dass sämtliche Aktionäre dem Verkauf zustimmen.

Mehr zum Thema:

Verkauf Fusion Oberembrach