In Domat/Ems GR ist am Dienstagmorgen, 5. Oktober, ein Personenwagen in ein Bachbett gestürzt. Eine Frau wurde dabei verletzt.
Kantonspolizei Graubünden
Passanten halfen der Lenkerin, sich aus dem Fahrzeug zu befreien. - Kantonspolizei Graubünden

Die 52-jährige Frau fuhr um 8.40 Uhr auf der Via Val in Richtung Via Sid. In der leichten Rechtskurve bei der Abzweigung zum Robinson Spielplatz fuhr sie geradeaus.

Das Fahrzeug kollidierte mit einer Strassenbeschilderung, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte in das dahinterliegende Bachbett. Auf der Seite liegend kam es zum Stillstand.

Passanten halfen der Lenkerin, sich aus dem Fahrzeug zu befreien. Ein Ambulanzteam der Rettung Chur versorgte die Frau medizinisch und überführte sie ins Kantonsspital Graubünden.

Für die Bergung des Personenwagens standen die Feuerwehr Chur und ein Abschleppdienst im Einsatz. Vor Ort war auch ein Spezialist des Amtes für Natur und Umwelt.

Die Kantonspolizei Graubünden klärt, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Umwelt Natur