In Dietikon kontaktiert die Stadtpolizei etwa zweimal pro Monat gezielt Jugendliche aus Präventionsgründen.
Dietikon Stadt. – Dietikon
Dietikon Stadt. – Dietikon - nau.ch / jpix.ch

Am Freitagabend, 16. Juli 2021, wurde die Jugendpatrouille der Stadtpolizei Dietikon durch den Tages-Anzeiger begleitet. Die Journalistin konnte dabei einen Eindruck gewinnen, wie die Stadtpolizei bei einer solchen Patrouille im Sinne der Prävention auf die Jugendlichen zugeht.

In Dietikon kontaktiert die Stadtpolizei etwa zweimal pro Monat gezielt Jugendliche, die draussen herumhängen. Bei diesen Einsätzen geht es mehr um Prävention als um Repression der Jugendlichen. Chef der Stadtpolizei Dietikon hat  solche Jugendpatrouillen vor einem Jahr eingeführt. Auslöser waren verschiedene Zwischenfälle, bei denen Jugendliche beteiligt waren.

Mehr Informatuonen zur Jugendpatrouille sind auf der Webseite der Gemeinde Dietikon zu finden.