Wie die Gemeinde Geroldswil schreibt, sind ab 22. August das Trottoir und ab November 2022 die Personenunterführung an der Limmattalstrasse gesperrt.
Dorfzentrum - Geroldswil
Dorfzentrum - Geroldswil - Nau.ch/MiriamDanielsson
Ad

Durch das Bundesamt für Strassen (Astra) sowie das Tiefbauamt Kanton Zürich finden ab dem 22. August 2022 an der Limmattalstrasse in der Gemeinde Oetwil an der Limmat diverse Bauarbeiten statt. Diese dauern bis Ende Mai 2023. Dazu wurde eine grossräumige Anpassung der Verkehrsführung vorgenommen.

Die Sanierung der Limmattalstrasse konnte im September 2018 abgeschlossen werden. Einzig ein rund 150 Meter langer Abschnitt im Bereich der Einmündung Poststrasse konnte aufgrund eines Schätzungsverfahrens noch nicht saniert werden.

Da dieses Verfahren nun erledigt ist, kann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Diese umfassen nebst der Strassensanierung auch den Neubau der Bushaltestelle Zentrum in Fahrtrichtung Würenlos sowie einen Fussgängerübergang mit Mittelinsel.

Dazu wird die Personenunterführung Poststrasse baulich angepasst. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 22. August, und dauern bis Ende Mai 2023.

Mit Behinderungen ist zu rechnen

Der Verkehr auf der Limmattalstrasse wird mit einer Lichtsignalanlage einspurig durch den Baustellenbereich geführt. Die Ausfahrt von der Poststrasse auf die Limmattalstrasse ist nicht möglich.

Das Trottoir entlang der Limmattalstrasse ist im Baubereich gesperrt. Die Personenunterführung Poststrasse ist bis Ende Oktober 2022 offen. Ab Anfang November ist dann auch die Unterführung gesperrt.

Für den Fussverkehr wird eine Umleitung signalisiert. Der abschliessende Einbau des Deckbelags erfolgt in den Schulsommerferien 2023.

Mehr zum Thema:

Geroldswil