Die aktuelle Jahresanalyse 2021 der Wasserqualität in Davos ergab beim Davosersee und dem Lareter Schwarzsee auch dieses Jahr Bestnoten.
Sonnenschein in Bayern
Ein Mann geht mit einem kleinen Jungen über einen Steg an einem See. (Symbolbild) - dpa

Wie die Gemeinde Davos berichtet, bescheinigt die Jahresanalyse der Wasserqualität vom Mittwoch, 4. August 2021 durch das kantonale Amt für Lebensmittelsicherheit dem Davosersee und dem Lareter Schwarzsee Bestnoten.

Qualitätsuntersuchung des Seewassers

In diesem Jahr wurde die jährliche Stichprobenkontrolle zur Qualitätsuntersuchung des Seewassers wiederum mitten in der Sommersaison, zur normalerweise heissesten und bestfrequentierten Zeit des Jahres, am Mittwoch, 4. August 2021, zur Mittagszeit unternommen.

Die Seewasser-Proben wurden im Auftrag der Gemeinde durch das kantonale Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit Graubünden (ALT GR) den Seen entnommen und einer genauen Kontrolle unterzogen.

Die Proben wurden an denjenigen Stellen entnommen, an denen sich üblicherweise Badegäste in grösserer Zahl aufhalten (Davosersee: Badebucht beim Strandbad; Schwarzsee: Badebucht bei der Feuerstelle).

Qualitätsklasse A des Davosersees und des Schwarzsees

Das Seewasser des Davosersees und des Schwarzsees entspricht auch in diesem Jahr ohne Abstriche der Qualitätsklasse A und ist in gesundheitlicher Hinsicht top bzw. absolut unbedenklich.

Die beiden detaillierten Analyseberichte des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit Graubünden für den Davosersee und den Schwarzsee sind auf der Homepage der Gemeinde Davos einsehbar.