Die Stadt Bülach soll erneuerbare Energien fördern. Dafür setzt sich die SP Bülach ein. Wir haben mit Präsidentin Nadja Naegeli über weitere Themen gesprochen.
SP Bülach Nadja Naegeli
Nadja Naegeli hat als Gründungsmitglied der Lokalgruppe Klimastreik Zürich Unterland den Klimastreik 2021 mitorganisiert. - ZVG

115 Jahre Geschichte prägen die SP Bülach. Vieles mag sich in dieser Zeit zwar verändert haben, doch die Grundhaltung ist dieselbe geblieben.

Die Partei wurde 1906 von Arbeitern der vielen Industriebetriebe gegründet, die in Bülach ansässig waren. Heute zählt die Partei 90 aktive Mitglieder.

Das älteste Mitglied ist 81 Jahre alt und seit 56 Jahren mit dabei, wie uns Parteipräsidentin Nadja Naegeli verrät. Wir sprechen mit ihr über die aktuellen Themen in der Partei und gehen auf die Nachwuchspolitik ein.

SP Bülach Nadja Naegeli
Nadja Naegeli wurde 2020 zur Präsidentin der SP Bülach ernannt. - ZVG

Nau.ch: Für was setzt sich die SP Bülach allgemein ein?

Nadja Naegeli: Wir setzen uns ganz grundsätzlich dafür ein, dass Bülach ein lebenswerter und attraktiver Wohn- und Arbeitsort bleibt und sich auch mit dem bevorstehenden Wachstum nachhaltig entwickelt.

Um dieses Ziel zu erreichen ist es wichtig, dass wir guten, ökologischen Städtebau mit ausreichenden Grünanlagen und Freiräumen fördern und uns für den weiteren Ausbau der Anlagen des öffentlichen Verkehrs sowie der Infrastrukturen für Fussgänger und Velo stark machen.

Auch in Bülach ist der Klimaschutz ein wichtiges Thema: Wir kämpfen dafür, dass die Stadt Bülach die Verwendung erneuerbarer Energien fördert, sich zu einer nachhaltigen Klimapolitik bekennt und konkrete Massnahmen ergreift.

SP Bülach Nadja Naegeli
Die SP Bülach fordert, dass sich die Stadt Bülach zu einer nachhaltigen Klimapolitik bekennt. - ZVG

Ebenfalls wichtig für die Bevölkerung ist eine moderne und zeitgemässe Schule, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt. Dazu zählen bezahlbare familienergänzende Angebote und die Schaffung einer Tagesschule.

Auch mit unserem Einsatz gegen den Abbau von Sozialleistungen und für soziale Sicherheit möchten wir Bülach als Wohn- und Arbeitsort stärken und Perspektiven für alle schaffen.

Nau.ch: Welche Themen beschäftigen die Ortspartei aktuell?

Nadja Naegeli: Ende September wurde über die Bodeninitiative abgestimmt, die wir gemeinsam mit den Grünen und der EVP lanciert hatten. Die Bülacherinnen und Bülacher haben die Initiative zu unserer grossen Freude knapp angenommen und so dem Wunsch nach einer langfristigen und nachhaltigen Bodenpolitik Ausdruck verliehen.

SP Bülach Nadja Naegeli
Die Bodeninitiative, die von SP, Grünen und EV lanciert wurde, stiess auf Anklang und wurde angenommen. - ZVG

Nun laufen bereits die Vorbereitungen für die Abstimmung zur Einführung einer Tagesschule, die von der SP Bülach unter der Federführung unseres Parlamentsmitglieds Werner Oetiker lanciert wurde und die auf breite Unterstützung zählen kann. Ausserdem beschäftigen uns natürlich jetzt schon die Wahlen 2022.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen an der Region Bülach besonders?

Nadja Naegeli: Ich bin in Bülach aufgewachsen und es gefällt mir immer noch am allerbesten, dass ich die Natur praktisch vor der Haustüre habe und auch zu Fuss oder mit dem Velo in kürzester Zeit mitten im Naherholungsgebiet bin.

Die Stadt hat eine wunderschöne historische Altstadt und bietet als regionales Zentrum ausserdem viel Abwechslung sowie ein lebendiges und vielfältiges Angebot für Freizeit, Kultur und Sport. Ich kann in der Kantine ein Konzert besuchen, in der Hirslen den EHC Bülach anfeuern oder gemütlich bei St. Laurentius Craft Beer Freunde auf ein Bier oder zwei treffen.

SP Bülach Nadja Naegeli
Mitglieder der SP Bülach bei einer Generalversammlung. - ZVG

Und wenn ich dann doch mal etwas Abwechslung brauche, bin ich mit dem öffentlichen Verkehr auch schnell in grösseren Städten wie Zürich oder Winterthur.

Nau.ch: Wie steht es um den Nachwuchs in der Partei und wie motivieren Sie die Nachwuchspolitik?

Nadja Naegeli: Wie bei allen Parteien ist es auch für die SP nicht immer einfach, Menschen zu finden, die sich engagieren wollen.

In den letzten Monaten konnten wir aber erfreulicherweise einige junge Neumitglieder gewinnen, die sehr engagiert mitarbeiten und das Leben in Bülach mitgestalten wollen. Wir haben aber klar noch Potenzial, den Nachwuchs gezielter anzusprechen und zum Beispiel den Austausch mit der Juso Zürich Unterland zu intensivieren.

SP Bülach Nadja Naegeli
Die SP-Frauen waren am Umzug anlässlich des 50-Jahre-Frauenstimmrechts dabei. - ZVG

Nau.ch: Was wünschen Sie sich für die Zukunft der SP Bülach?

Nadja Naegeli: Der SP Bülach wünsche ich für die Zukunft, dass wir weiterhin so engagiert zusammenarbeiten und den offenen Austausch und Dialog pflegen.

Dass wir es schaffen, Schwerpunkte zu setzen, die von den Bülacherinnen und Bülachern mitgetragen werden und dazu beitragen, Bülach als lebenswerte und attraktive Stadt zu gestalten, die Perspektiven für alle Einwohnerinnen und Einwohner bietet.

SP Bülach Nadja Naegeli
Nadja Naegeli setzte zusammen mit ihren Parteikolleginnen ein Statement zum 50-Jahre-Frauenstimmrecht. - ZVG

Zur Person

Nadja Naegeli wurde 1979 geboren, ist in Bülach aufgewachsen und seit August 2020 Präsidentin der SP Bülach. Davor war sie fast zehn Jahre lang Mitglied des Gemeindeparlaments und 2016 / 2017 höchste Bülacherin.

Nadja Naegeli ist als Assistentin Unternehmensleitung bei der TX Group AG tätig und engagiert sich neben der SP Bülach auch für das FCZ Museum in Zürich.

Mehr zum Thema:

Abstimmung Konzert Grüne Natur Bier Juso EVP FC Zürich SP