Wie die Gemeinde Niederrohrdorf bekannt gibt, wird die Beleuchtung des Weihnachtsbaum vor dem Gemeindezentrum durch einen Veloantrieb mit Strom versorgt.
Beleuchteter Weihnachtsbaum
Beleuchteter Weihnachtsbaum - AFP
Ad

Der Platz vor dem Gemeindezentrum wird auch in 2022 wieder durch einen grossen Weihnachtsbaum geschmückt. Dieser ist nicht nur schön dekoriert, er kann auch beleuchtet werden.

Dank einer innovativen Idee der ortsansässigen Firma Lichtsteiner Classic-Cars respektive des Firmeninhabers Patrik Lichtsteiner besteht die Möglichkeit, die Weihnachtsbeleuchtung mittels einer Spezialkonstruktion durch den Einsatz von Muskelkraft mit Energie zu versorgen.

Direkt beim Baum steht ein Fahrrad bereit. Die Bevölkerung ist eingeladen, in die Pedalen zu treten und dadurch Strom für die mit dem Fahrrad und der Weihnachtsbeleuchtung verbundene Batterie zu produzieren.

Die Beleuchtung ist mit einer Zeitschaltuhr versehen und leuchtet von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr sowie 6.30 Uhr bis 7.30 Uhr.

Die Baterie wird mit einem Veloantrieb aufgeladen

Die Beleuchtung funktioniert jedoch nur solange, bis die gespeicherte Energie in der Batterie aufgebraucht ist. Spätestens dann heisst es wieder: ab aufs Velo.

Für die spontane Kontaktaufnahme und die originelle Unterstützung dankt die Gemeinde Patrik Lichtsteiner recht herzlich.

Der Dank geht auch an Richard Irniger respektive an die Firma Irniger Innenausbau AG für die kostenlose Herstellung der wunderschönen Holzsterne zur Dekoration des Baumes und an das Team des Bauamts Niederrohrdorf für das Aufstellen und Schmücken des Weihnachtsbaums.

Mehr zum Thema:

EnergieWeihnachtsbaumNiederrohrdorf