Die Berner Regierung legt dem Grossen Rat einen Kredit von sieben Millionen Franken für Sanierungsarbeiten am Berner Zentrum Paul Klee vor. Unmittelbarer Handlungsbedarf bestehe bei den technischen Installationen.
Das Zentrum Paul Klee
Das Zentrum Paul Klee. - Keystone

Dabei gehe insbesondere um die Überwachung der Raumkonditionen wie Licht, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, teilte der Kanton am Donnerstag mit. Einige der gebäude- und sicherheitstechnischen Anlagen hätten das Ende der Lebensdauer erreicht und sollen nun ersetzt werden.

Der Kreditantrag umfasst kurz- und mittelfristige Investitionen bis ins Jahr 2026. Der Bau des italienischen Stararchitekten Renzo Piano war 2005 eröffnet worden.

Mehr zum Thema:

Regierung Franken