In den vergangenen sieben Tagen haben sich im Kanton Bern im Durchschnitt nur noch 108 Personen mit dem Coronavirus angesteckt.
Schule Tests
An einer Schule werden Corona-Tests durchgeführt. (Symbolbild) - Keystone

Im Kanton Bern haben sich innerhalb der letzten Woche im Durchschnitt 108 Personen pro Tag neu mit dem Coronavirus infiziert. Damit ist dieser Wert im Vorwochenvergleich mit durchschnittlich 128 Ansteckungen weiter leicht rückläufig.

In den vergangenen zwei Tagen lag die Zahl der Neuansteckungen unter 50 Personen. Am Mittwoch wurden innerhalb von 24 Stunden jedoch deutlich mehr, nämlich 113 Personen mit Covid-19 registriert, wie aus den von der bernischen Gesundheitsdirektion publizierten Zahlen hervorgeht.

Fünf Personen verloren in den vergangenen acht Tagen ihr Leben aufgrund einer Covid-19-Erkrankung. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf insgesamt 1063.

In den Spitälern des Kantons liegen nach wie vor 79 Corona-Patientinnen und -Patienten. 21 von ihnen werden auf Intensivstationen betreut.

Vollständig geimpft sind im Kanton Bern bisher 199'858 Personen. Trotz der zunehmenden Zahl von geimpften Personen sei die Gefahr von Ansteckungen noch nicht gebannt, betonte die Gesundheitsdirektion am Mittwoch in einer Mitteilung.

Sie rief die Bevölkerung auf, sich weiterhin strikt an die Distanz- und Hygieneregeln zu halten, die Personenzahl bei Treffen einzuhalten und, wo vorgeschrieben, Masken zu tragen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus