Der Bundesrat öffnet ab Montag wieder alle Gaststuben. Gäste müssen am Tisch keine Maske mehr tragen. Was im Detail gilt, lesen Sie hier.
Restaurant Coronavirus
Restaurants dürfen ihre Gaststuben wieder öffnen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Montag dürfen Restaurants wieder ihre Innenräume öffnen.
  • Zudem hebt die Landesregierung die Sperrstunde auf.
  • Eine Maskenpflicht gilt nur noch für das Personal.

Seit Wochen sind die Corona-Fallzahlen im Sinkflug. Der Bundesrat reagiert: Ab Montag können Restaurants auch die Tische in den Innenräumen wieder besetzen.

Pro Tisch dürfen maximal vier Personen sitzen. Es gelten Abstandsregeln und eine Sitzpflicht. Zudem müssen die Kontaktdaten aller Gäste erfasst werden.

Alain Berset
Bundesrat Alain Berset lockert die Corona-Massnahmen. - keystone

Auf den Terrassen sind neu Sechsertische möglich. Zudem hebt der Bundesrat die Sperrstunde zwischen 23 und 6 Uhr wieder auf.

Keine Maskenpflicht am Tisch

An den Tischen müssen Gäste keine Maske tragen. Wer sich im Restaurant bewegt – egal ob drinnen oder draussen – muss eine Maske tragen. Für das Personal gilt eine Maskenpflicht.

Werden Sie wieder öfter ins Restaurant gehen?

An Veranstaltungen ist Essen und Trinken auf Sitzplätzen erlaubt. Vorausgesetzt, die Kontaktdaten der Besucher werden erhoben.

Public Viewings und Konzerte sind in Restaurants erlaubt, solange aller Vorgaben eingehalten werden. In Innenräumen sind Veranstaltungen mit höchstens 100 Personen zulässig, im Freien liegt die Grenze bei 300 Personen.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Coronavirus